Programm
Suche
Suche
Specials

Führungen

Erlebte Geschichten

Führungen durch die Historische Stadthalle sind immer ein Erlebnis – wenn man mit Muße durch alle Säle wandern, die über 100jährige Geschichte des wilhelminischen Prachtbaus vor Ort erfahren und auch Winkel entdecken kann, die Besuchern sonst eher verborgen bleiben.

Öffentliche Führungen
Tickets für aktuelle Öffentliche Führungen können Sie bei KulturKarte buchen (Erwachsene: 5,- Euro / Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei).

Termine für Öffentliche Führungen werden in unseren aktuellen Medien angekündigt. Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter, dann sind Sie über neue Termine immer auf dem Laufenden.

AKTUELLE TERMINE ZEIGEN

Sonderführungen
Gerne bieten wir Ihnen auch individuelle Führungen durch unser Haus an. Bitte beachten Sie aber, dass diese nur in Abstimmung mit dem aktuellen Proben- und Veranstaltungsplan stattfinden können. Kurzfristige Änderungen sind daher möglich.

Für die Sonderführung (Dauer ca. 90 Minuten) erheben wir eine Gebühr von 100,- Euro zzgl. MWST für Gruppen bis 20 Personen, für jede weitere Person zusätzlich 5,- Euro zzgl. MWST.

Sonderführungen werden auch in englischer Sprache angeboten (Preis auf Anfrage).

IHR KONTAKT

Kyoung-Hi Roho
Empfang / Sekretariat
Tel. +49 202 2458910
E-mail schreiben

Heiraten

Sagen Sie »Ja«

Zu Ihrer Traumhochzeit gehört ein Ort, der Ihrem großen Tag angemessen ist. Genießen Sie Ihren Festtag im glanzvollen Ambiente unseres wunderschönen Hauses. Lassen Sie all Ihre Sinne von uns verwöhnen und feiern Sie mit 50 oder bis zu 500 Gästen.

Schon die Trauungszeremonie wird zum Fest, wenn Sie sie in einem unserer Säle begehen. So ein Start in den siebten Himmel ist in Absprache mit dem Standesamt grundsätzlich (außer sonntags) in der Zeit von 9 bis 15 Uhr möglich.

Koordinieren Sie bitte zunächst Ihren Wunschtermin mit unserem Team: Frau Lea Bast (Tel. +49 202 24589-67) oder per E-Mail (bast(at)stadthalle.de). Hierbei können Sie auch gerne einen Termin zur Besichtigung der möglichen Räume vereinbaren.

Anschließend stimmen Sie mit dem Standesamt (Tel. +49 202 563-6114 oder -5164) die weiteren Modalitäten ab.

Die meisten Trauungen finden in unserem malerischen Majolika Saal (West) statt. Für diese Feierlichkeit stellen wir Ihnen den Raum für zwei Stunden für 385,- Euro zur Verfügung. Natürlich kann man sich auch in einem unserer anderen prächtigen Säle trauen lassen. Für Trauungen im ganz kleinen Rahmen (max. 5 Personen) steht das pittoreske, historische bergische Schieferhäuschen im Garten der Historischen Stadthalle als reizvolle Alternative zur Verfügung. Für die zweistündige Nutzung (inkl. Raummiete und Personalkosten) berechnen wir 150,- Euro. Die Konditionen für alle weiteren Räumlichkeiten nennen wir Ihnen auf Anfrage.

Auf Wunsch organisieren wir für Sie ein individuelles Rahmen- und Musikprogramm, das auf Ihre ganz persönlichen Wünsche und Ansprüche zugeschnitten ist. Auch für den passenden Blumenschmuck sorgen wir gern.

 

  • © Culinaria-Catering

  • © Culinaria-Catering

  • © Culinaria-Catering

  • © Culinaria-Catering

  • © Culinaria-Catering

  • © Culinaria-Catering

... UND DANN WIRD GEFEIERT

Was könnte schöner sein, als das „Ja-Wort“ in der Historischen Stadthalle auch mit einem traumhaften, individuellen Hochzeitsfest zu verbinden: Die Culinaria Gastronomie schnürt für Sie ein komplettes „Sorglos-Paket“, das von einer feinen Getränke- und Speisenauswahl bis zu Ausstattung und Dekoration sowie der Saalmiete des Restaurant Rossini alles beinhaltet – Package ab 89 € / Person. Ob Sie ein opulentes Buffet bevorzugen oder lieber bei Tisch bedient werden möchten, Ihre Wünsche werden erfüllt – einfach besonders. Bitte beachten Sie: Die Saalmiete ist nur bei Feiern im Restaurant Rossini enthalten.

Ob es Ihr erster oder 25. Hochzeitstag ist – mit der Culinaria können Sie ein Leben lang immer wieder wunderschöne Feste feiern.

Gern berät Sie Carsten vom Bauer kompetent und kreativ in allen Belangen und freut sich darauf, Sie über die Möglichkeiten (und scheinbaren Unmöglichkeiten) zu informieren. Besuchen Sie auch die Website der Culinaria – mit vielen ausführlichen Informationen rund um das Thema „Feiern“ und „Traumhochzeit“ in der Historischen Stadthalle. Dort können Sie ganz unverbindlich Online-Anfragen zur kulinarischen Gestaltung Ihres Festes stellen.

 

IHR KONTAKT

Lea Bast
Junior-Veranstaltungskauffrau
Tel. +49 202 24589-67
E-mail schreiben

CATERING ANFRAGE

KONTAKT

LAURA MACHINECK
Veranstaltungsorganisation
Tel.  +49 202 870565-17
E-Mail schreiben

MARTINA SCHLIEBS
Leitung Veranstaltungsorganisation
Tel.  +49 202 870565-11
E-Mail schreiben

STANDESAMT WUPPERTAL
Tel. +49 202  563-6114
oder +49 202 563-5164

Abibälle

Keep Calm and Abiball

Mit einem Abiball in der Historischen Stadthalle feiert Ihr den Abschluss Eurer Schulzeit glamourös.

Schreitet wie die Stars in chicer Abendrobe, begleitet von Blitzlichtgewitter, über den roten Teppich: Im Großen Saal wartet die rauschende Ballnacht auf Euch.

Genießt diesen Anlass in unserem einzigartigen, historischen Ambiente mit Eurer Familie, Freunden und Lehrern und lasst einfach die Korken knallen – auf das bestandene Abitur.

Zu einem guten Sekt gehört natürlich auch ein kulinarisches Highlight (für bis zu 800 Personen) – ­dafür sorgt unsere Inhouse-Culinaria mit vielfältigen Gala-Buffet-Vorschlägen.

Eine gute Planung ist alles, daher koordiniert bitte Euren Wunschtermin mit unserem Team:

Nina Plath
Kundenbetreuung Tagungen / Kongresse
Tel. +49 202 24589-36
E-mail schreiben

Ihr könnt unsere Räumlichkeiten gerne besichtigen. Bitte vereinbart hierzu einen Termin.

Hilfestellungen zu Eurem individuellen Rahmenprogramm gehören genauso zu unserer Beratung wie Informationen zu Security und GEMA. Wir sind für Euch da!

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

JUGENDKULTURPREIS 2019

IM RAHMEN DES WUPPERTALER MUSIKSOMMERS 2019

 

Online-Anmeldung


Für Teilnehmer unter 18 Jahren ist zusätzlich die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters notwendig. Drucken Sie hierzu bitte die Bestätigungs-E-Mail dieser Anmeldung aus und lassen Sie sie von Ihrem Erziehungsberechtigten unterschrieben an uns senden (postalisch oder eingescannt per E-Mail).

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Gesang:
Judson Perry

Für Gesangstudierende und fortgeschrittene Schüler, die ein Gesangsstudium anstreben. Dem Ausbildungsstand entsprechend Vorbereitung auf Examina, Wettbewerbe, Vorsingen und Aufnahmeprüfungen.


REPERTOIRE
Freie Repertoirewahl von Alter zu Zeitgenössischer Musik aus Lied, Kammermusik, Oratorium und Oper


KURSINHALTE

  • Technik, Interpretation und Präsentation
  • Solisten aber auch Liedduos

UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


JUDSON PERRY
Jud Perry begann seine Sängerlaufbahn 2005 als Tenor. Ein Festengagement am Staatstheater führte ihn nach Wiesbaden, wo er bis 2009 blieb. Zu seinem Repertoire gehörten zahlreichen Partien aus dem Opern- und Konzertbereich. Im August 2013 begann er den ungewöhnlichen Fachwechsel zum Countertenor. Bereits sechs Monate später folgte sein erstes Konzert. Kurze Zeit später stieg er auch im Opernbereich wieder ein in der Titelpartie des Orlando in Vivaldis „Orlando Furioso“ und gastierte seitdem in zahlreichen weiteren Rollen des Faches Countertenor.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Gesang:
Heike Daum

Für Studierende und Studienabsolventen, die eine Bühnenkarriere ins Auge fassen und Jugendliche ab 16 Jahren, die sich für ein Gesangsstudium interessieren.


REPERTOIRE
Arien aus Oper/Operette und Lied


KURSINHALTE

  • Technische und stilistische Erarbeitung des Repertoires
  • Erarbeitung und Einsatz darstellerischer Mittel zur Gestaltung der individuellen Interpretation
  • Zusammenstellung eines Vorsingprogramms
  • Praxisbezogene, persönliche Beratung für den Umgang mit Vorsingsituationen

UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


HEIKE S. DAUM
Studium bei L. Bosabalian, R. Hiller und K. Richter. 1998-2012 festes Ensemblemitglied u.a. Theater Dortmund und Staatstheater am Gärtnerplatz München (mehr als 70 Partien aus Oper, Operette und Musical). Seit 2012 Gastsolistin in deutschen Theatern und Konzertsälen.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Klavier:
Prof. Dr. Florence Millet

Für Studierende, Studienabsolventen und Jugendliche, die ein Musikstudium anstreben oder Konzerte vorbereiten.


REPERTOIRE
Werke aus drei unterschiedlichen Epochen


UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


PROF. DR. FLORENCE MILLET
Studium Conservatoire National Supérieur de Paris, Master und Doctor Musical Arts an der State University of New York bei Gilbert Kalish. Intensive Beschäftigung mit Neuer Musik, Zusammenarbeit mit prominenten Komponisten (Boulez). Mitglied des Ensemble Intercontemporain und des Lions Gate Trio.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

  • © Lars Langemeier

  • © HfMT Köln

  • © Swen Hoppe

  • © Swen Hoppe

  • © Swen Hoppe

Wuppertaler Musiksommer 2019

So klingt der Sommer: Zum 11. Mal veranstalten der Standort Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln und die Historische Stadthalle gemeinsam den Wuppertaler Musiksommer mit einem Internationalen Orgelwettbewerb, Internationalen Meisterkursen für Musik und dem Jugendkulturpreis.

Jetzt hier online bewerben und anmelden!

INTERNATIONALER ORGELWETTBEWERB

INTERNATIONALER ORGELWETTBEWERB WUPPERTAL DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN (20. – 23. August 2019)

Bewerbungsschluss: 17. Mai 2019

ZUR ONLINE-ANMELDUNG

Vom 20. – 23. August 2019 laden die Hochschule für Musik und Tanz Köln und die Historische Stadthalle Wuppertal zu einem Internationalen Orgelwettbewerb ein.

Wettbewerbs- und Konzertinstrument ist die Sauer-Orgel im international gerühmten Großen Saal der Historischen Stadthalle Wuppertal. Eine hochkarätig besetzte Jury verbürgt die Qualität des Wettbewerbs und entscheidet, wem die Preise zugesprochen werden.

Mit freundlicher Unterstützung der Familie Mittelsten Scheid.

WETTBEWERB
Der Wettbewerb besteht aus einer Vorrunde (per MP3 Upload) und zwei öffentlichen Wettbewerbsrunden in der Historischen Stadthalle Wuppertal vom 20. – 22. August 2019 sowie einem Preisträgerkonzert am 23. August 2019.

JURY
Domorganist Prof. Dr. Winfried Bönig, Köln (Vorsitzender)
Iveta Apkalna
Dr. Naji Hakim

PREISE
1. Preis: 8.000 Euro
2. Preis: 5.000 Euro
3. Preis: 3.000 Euro


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

WETTBEWERBSBÜRO
Historische Stadthalle Wuppertal GmbH
Frau Heike Janssen
Johannisberg 40
42103 Wuppertal
Germany
Tel. +49 202 24589-14
Fax +49 202 455198
janssen(at)stadthalle.de

KONZERTORT
Historische Stadthalle Wuppertal
Johannisberg 40
42103 Wuppertal


VERANSTALTER
Hochschule für Musik und Tanz Köln in Kooperation mit der Historische Stadthalle Wuppertal GmbH

Internationale Meisterkurse

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019
(25. August – 1. September 2019)

Anmeldeschluss: 5. Juli 2019

ZUR ONLINE-ANMELDUNG

VIOLINE | Prof. Albrecht Winter
FLÖTE | Prof. Dirk Peppel
OBOE | Manuel Bilz
KLARINETTE | Michael Schmidt
TROMPETE | Cyrill Sandoz
KLAVIER | Prof. Dr. Florence Millet
GESANG | Heike Daum
GESANG | Judson Perry

KLAVIER – KORREPETITION
Tanja Tismar, Ulrich Deppe, Eri Uchino, Olga Ryazantseva, NN

KÜNSTLERISCHE LEITUNG UND KOORDINATION
Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ANSPRECHPARTNERIN / ORGANISATION
Lea Steffen
Tel. +49 202 3715017
E-Mail schreiben

KURSORT
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal
Günter Wand Haus
Sedanstraße 15
42275 Wuppertal

KONZERTORT
Historische Stadthalle Wuppertal
Johannisberg 40
42103 Wuppertal


VERANSTALTER
Historische Stadthalle Wuppertal GmbH in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Jugendkulturpreis

JUGENDKULTURPREIS 2019

IM RAHMEN DES WUPPERTALER MUSIKSOMMERS 2019

Anmeldeschluss: 26. April 2019

Im Rahmen des Wuppertaler Musiksommers laden die Historische Stadthalle und der Standort Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln alle Jugendlichen aus Wuppertal zum Wettbewerb um den Jugendkulturpreis 2019 ein.

In diesem Jahr wird der Preis in allen Fächern ausgeschrieben. Auswahl- und Abschlusskonzerte finden in der Historischen Stadthalle statt. Eine Fachjury entscheidet, wem die Preise zugesprochen werden. Es stehen bis zu fünf Stipendien zur Verfügung.


TEILNAHMEBEDINGUNGEN

WETTBEWERB
Der Jugendkulturpreis 2019 richtet sich an Solisten aller Instrumente und Gesang bzw. Kammermusikensembles (bis zu vier Musiker*innen).

Ihr könnt euch bewerben, wenn ihr noch zur Schule geht und/ oder ein Musikstudium ins Auge gefasst habt oder euch schon intensiv darauf vorbereitet.

Die Altersgrenze bei Instrumentalisten*innen ist 18 Jahre, bei Sängern*innen 20 Jahre. (Wer dreimal am Jugendkulturpreis teilgenommen hat, darf sich leider kein weiteres Mal bewerben.)

Ihr präsentiert euch der Fachjury in einem öffentlichen Auswahlkonzert im Kammermusiksaal der Musikhochschule (Sedanstr. 15) am Freitag, 24. Mai 2019 ab 14 Uhr.

REPERTOIRE
Bitte bereitet zwei Werke aus zwei verschiedenen Epochen aus den Lehrplänen des Verbandes deutscher Musikschulen (ab Mittelstufe 1) vor. Bei der Auswahl helfen euch eure Musiklehrer. Die Lehrpläne des VdM bekommt ihr bei Musikalienhandlungen oder direkt beim Gustav Bosse Verlag. (Bitte das Vorspielprogramm auf 15 Minuten begrenzen.)

PREISE
Die Preisträger erhalten jeweils eine kostenlose Teilnahme an den Internationalen Meisterkursen im Rahmen des Wuppertaler Musiksommers vom 25. August – 1. September 2019 oder bei anderen Dozenten der Musikhochschule in Wuppertal. Stipendien für Kurse bei externen Dozenten werden nur dann vergeben, wenn das betreffende Instrument nicht in Wuppertal unterrichtet wird.

PREISTRÄGERKONZERT
Die Preisträger präsentieren sich beim Preisträgerkonzert im Mendelssohn Saal der Historischen Stadthalle am Sonntag, 1. September 2019 um 17 Uhr.

Bitte bringt einen eigenen Begleiter*in mit.


BEWERBUNG


Eure Bewerbung besteht aus:

  • NEU: der vollständig ausgefüllten Online-Anmeldung
  • mit einem kurzen künstlerischen Lebenslauf
  • einer Auflistung der Stücke, die ihr für den Wettbewerb ausgesucht habt
  • Einverständnis mit Bild- und Tonaufnahmen des Wettbewerbs und des Abschlusskonzerts sowie deren Verwendung zur Berichterstattung und Werbung
  • Für Teilnehmer unter 18 Jahren ist zusätzlich die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters notwendig

ZUR ONLINE-ANMELDUNG


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

ANSPRECHPARTNERIN / ORGANISATION
Lea Steffen
Tel. +49 202 3715017
E-Mail schreiben

AUSWAHLKONZERT ORT
Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal
Günter Wand Haus
Kammermusiksaal (Raum 205)
Sedanstraße 15
42275 Wuppertal
Kammermusiksaal

PREISTRÄGERKONZERT ORT
Historische Stadthalle Wuppertal
Johannisberg 40
42103 Wuppertal
Mendelssohn Saal


VERANSTALTER
Historische Stadthalle Wuppertal GmbH in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Konzerte

Freier Eintritt für alle Konzerte


INTERNATIONALEr Orgelwettbewerb 2019

Wertungsspiele / Zwischenrunde
Di.+Mi. 20.+21. August 2019 | Großer Saal

Endrunde
Do. 22. August 2019 | Großer Saal

Preisträgerkonzert
Fr. 23. August 2019 | 20 Uhr | Großer Saal


INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Eröffnungskonzert der Dozenten
So. 25. August 2019 | 18 Uhr | Großer Saal

Abschlusskonzert ausgewählter Kursteilnehmer
So. 1. September 2019 | 11 Uhr | Großer Saal


JUGENDKULTURPREIS 2019

Auswahlvorspiel
Fr. 24. Mai 2019 | ab 14 Uhr | im Konzertsaal der Musikhochschule, Sedanstr. 15

Preisträgerkonzert
So. 1. September 2019 | 17 Uhr | Mendelssohn Saal
 


 

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Trompete:
Cyrill Sandoz

Der Kurs richtet sich an Musikstudierende und fortgeschrittene Schüler, die ein Musikstudium ins Auge fassen.


REPERTOIRE
freie Repertoirewahl


Kursinhalte

  • Basisübungen, Einspielen und Atemtechnik in der Gruppe
  • Einzelunterricht mit Werken der Trompetenliteratur von Barock bis Moderne sowie Orchesterstellen und Etüden
  • Probespielvorbereitung / Vorspieltraining

UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


CYRILL SANDOZ
Cyrill Sandoz studierte an der Musikakademie Basel bei Prof. Klaus Schuhwerk und an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich. Seit 2007 ist er Solotrompeter im Sinfonieorchester Wuppertal und seit 2012 Dozent an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal. Daneben ist er Mitglied verschiedener Kammermusikensembles.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Flöte:
Prof. Dirk Peppel

Für Studierende, fortgeschrittene Schüler und bereits examinierte Flötisten. Diesen drei Teilnehmergruppen entsprechen drei unterschiedliche inhaltliche Profile:

  • Erarbeitung wichtiger Werke des Flötenrepertoires in den Besetzungen Flöte/Klavier und Flöte solo in Ergänzung zum Studium bzw. zur Vorbereitung von Prüfungen.
  • Erarbeitung wichtiger Werke des Repertoires zur Vorbereitung von Eignungsprüfungen verbunden mit einer entsprechenden Studienberatung.
  • Erarbeitung der wichtigen Soli des Orchesterrepertoires zur Vorbereitung auf Probespiele.
  • Für alle Teilnehmer: täglicher Gruppenunterricht zu den tonlichen und technischen Grundlagen des Flötenspiels.

UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


PROF. DIRK PEPPEL
Dirk Peppel studierte in Essen bei Matthias Rütters. Meisterkurse besuchte er u.a. bei M. Larrieux und J.P. Rampal. Über 25 Jahre war er Solo-Flötist der Badischen Staatskapelle Karlsruhe. Seit 2004 ist er Professor für Flöte und Kammermusik an der HfMT Köln / Wuppertal. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die zeitgenössische Musik. Er war Gastdozent  an der Universidad de Ciencias y Artes, Mexiko.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

 

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Oboe:
Manuel Bilz

Für Studierende, fortgeschrittene Schüler und examinierte Oboisten/innen. Diesen drei Teilnehmergruppen entsprechen drei unterschiedliche inhaltliche Profile: 

  • Erarbeitung wichtiger Werke des Oboenrepertoires in den Besetzungen Oboe/Klavier und Oboe solo in Ergänzung zum Studium bzw. zur Vorbereitung von Prüfungen.
  • Erarbeitung wichtiger Werke des Repertoires zur Vorbereitung von Eignungsprüfungen verbunden mit einer entsprechenden Studienberatung.
  • Erarbeitung der wichtigen Soli des Orchesterrepertoires zur Vorbereitung auf Probespiele.
  • Für alle Teilnehmer (eventuell, je nach Leistungsstärke der Teilnehmer) täglicher Gruppenunterricht zu den tonlichen und technischen Grundlagen des Oboenspiels.

UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


MANUEL BILZ
Studium bei Günther Passin. Mitglied im European Union Youth Orchestra (EUYO). Von 1999-2001 Solo-Oboist Nationaltheater in Mannheim. Seit 2001 Solo-Oboist Sinfonieorchester des WDR. Mitglied des von Seiji Ozawa gegründeten „Matsumoto Festival Orchestras“ in Japan.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Klarinette:
Michael Schmidt

Für Musikstudierende und fortgeschrittene Schüler, die ein Musikstudium anstreben.


REPERTOIRE
freie Repertoirewahl


Kursinhalt

  • Erarbeitung wichtiger Werke der Klarinettenliteratur verschiedener Epochen im Einzel- und Gruppenunterricht
  • Probespieltraining, Prüfungsvorbereitung und Auftrittscoaching sowie Grundlagenarbeit

UNTERRICHT
täglich 10 – 13 Uhr
und 15 – 18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


MICHAEL SCHMIDT
Michael Schmidt begann sein Studium in Weimar und setzte es anschließend bei Prof. H. D. Klaus in Detmold fort. Seit 1994 ist er Soloklarinettist im Staatsorchester Darmstadt, in gleicher Position Mitglied des Bayreuther Festspielorchesters und häufig Gast bei der Bayrischen Staatsoper, dem hr-Sinfonieorchester, der Deutschen Oper Berlin etc. An der Berufsakademie der Akademie für Tonkunst Darmstadt ist Michael Schmidt seit 2003 Dozent für Klarinette, Methodik und Didaktik.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG

WUPPERTALER MUSIKSOMMER

SO KLINGT DER SOMMER

Zurück zur Übersicht

INTERNATIONALE MEISTERKURSE 2019

Meisterkurs Violine:
Prof. Albrecht Winter

Für Jugendliche, die eine musikalische Berufswahl in Erwägung ziehen, Studierende und Geiger/innen mit abgeschlossenem Studium, die sich auf ein Probespiel vorbereiten oder eine Supervision wünschen.


REPERTOIRE
freie Repertoirewahl


KURSINHALTE

  • Stilistische und geigerische Erarbeitung des Repertoires
  • Bewegungsanalyse
  • Aufarbeitung instrumentaltechnischer Probleme
  • Probespielrelevante Literatur und Orchesterstellen

UNTERRICHT
täglich 10–13 Uhr
und 15–18 Uhr


DAUER DER UNTERRICHTSEINHEITEN
45 – 60 Minuten (je nach Anzahl der Teilnehmer)


ANZAHL DER AKTIVEN TEILNEHMER
8 – 10


PROF. ALBRECHT WINTER
Studium in Leipzig bei Klaus Hertel und bei Stefan Picard, Igor Ozim und Eduard Melkus. Bis 2003 Konzertmeister der 2. Violinen des Gewandhausorchesters. Seitdem Professor für Violine und Methodik an der HfMT Köln/ Wuppertal. Seit 1995 Leiter der Salonmusik-Reihe „Das gibt’s nur einmal“. Bis 2014 Leiter des „Neuen Bachischen Collegium Musicum“.


ZUR ONLINE-ANMELDUNG