Programm
Suche
Suche
Zurück

Klavier-Festival Ruhr: Khatia Buniatishvili

So 9. Juni 2024

18 Uhr

Großer Saal

Rezital

Online-Buchung

Weitere Infos

Tickethotline 0201 89 66 866
Weitere VVK-Infos
Wo sie auftritt, liegt Spannung in der Luft, die sich in temperamentgeladenen Aufführungen entlädt. Vielleicht gelingt es ihr auch deshalb so mühelos, selbst die größten Konzertsäle mit einem Soloklavierabend zu füllen. Dass es ihr durchaus um ein Spiel mit Rollen und Erwartungen geht, unterstreicht Khatia Buniatishvili, wenn sie auf TikTok ein selbstironisches Video teilt, in dem sie zeigt, wie die Welt sich vorstellt, wie sie übt und wie es „wirklich“ ist. In Wohlfühlklamotte, im Schneidersitz – und mit etwas zum Naschen auf dem Sofa. Neben dem Glamour, den sie als mit der Maison Cartier befreundete Künstlerin verbreitet, steht die polyglotte Georgierin auch für ihre politischen Überzeugungen ein: Bereits seit 2008 tritt sie nicht mehr in Russland auf. Ihre Aufmerksamkeit und ihr Mitgefühl gilt damals wie heute den Opfern der Aggressionen. Und wenn ihre Auftritte die Welt auch nicht ändern können: Sie machen sie doch für die Dauer eines Konzertes zu einem besseren Ort.

Programm

Johann Sebastian Bach / Franz Liszt
Präludium und Fuge in a-Moll BWV 543 S 462

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 17 in d-Moll op. 31/2 „Der Sturm“ | Sonate Nr. 23 in f-Moll op. 57 „Appassionata“

Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate in C-Dur KV 545

Franz Liszt
Ungarische Rhapsodie Nr. 6 in Des-Dur S 244/6

Besetzung

Khatia Buniatishvili
Klavier

Veranstalter

Stiftung Klavier-Festival Ruhr

www.klavierfestival.de

Hinweis: Pressebildmaterial fragen Sie bitte direkt beim Veranstalter an.

Wissenswertes für Ihren Besuch

  • Spielort Grosser Saal

    Die Veranstaltung findet im Großen Saal statt, dem Herzstück der Historischen Stadthalle. Seine vielgerühmte Akustik, das spektakuläre Raumgefühl unter seiner 17 Meter hohen Decke, seine Ausschmückungen und Galerien beeindrucken immer wieder aufs Neue.

Corona: Aktuelle Infos

Fragen rund um Ihren Besuch oder Ihre Eventplanung beantworten wir in den folgenden FAQ für Besucher*innen und Veranstalter*innen: auch Aktuelles zu Garderoben- und Konzertpausenregelungen, Gastronomie u.v.m.

Anreise

Die Historische Stadthalle liegt im Herzen Nordrhein-Westfalens und im Zentrum Wuppertal-Elberfelds. Sie ist mit allen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Der ICE-Bahnhof und Bushaltestellen liegen in unmittelbarer Nähe.

Hier finden Sie alle Anreise-Informationen im Detail.

Parkpauschale

Nutzen Sie unsere Tages-Parkpauschale: Sie kostet 4,- Euro. Ein Tipp: Sie können sie nach, aber auch schon vor Besuch der Veranstaltung vorab bezahlen – an den Kassenautomaten in den Parkhäusern und im Parkhaus-Treppenhaus. So können Sie Wartezeiten an den Automaten nach Veranstaltungsende vermeiden.

Barrierefrei

Selbstverständlich ist die Historische Stadthalle barrierefrei gestaltet.

Rollstuhlrampen und Aufzüge (mit Ansage) ermöglichen Ihnen den problemlosen Zugang zu allen Räumen.

Behindertenparkplätze stehen Ihnen im Parkhaus/Parkplatz Südstraße zu Verfügung.

Rollstuhlgerechte Toiletten befinden sich im Erdgeschoss (vom Haupteingang gesehen rechts) am östlichen Ende der Wandelhalle und sind ausgeschildert. 

Auch ein Rollstuhl ist im Haus vorhanden.

Bei Bedarf helfen Ihnen unsere Pförtner sowie das Personal der Culinaria und des Foyer-Teams gerne weiter.