Programm
Suche
Suche
Zurück

Sebastian Küchler-Blessing: Tanz

Sa 18. September 2021

19.30 Uhr

Großer Saal

Orgel-Akzent

25 €
25 €

Online-Buchung

25 €

Vorverkauf

KulturKarte

Weitere Vorverkaufsstellen für

Sebastian Küchler-Blessing: Tanz
Sa 18. September 2021 / 19.30 Uhr / Großer Saal

Vorverkaufsstellen für

Sebastian Küchler-Blessing: Tanz
Sa 18. September 2021 / 19.30 Uhr / Großer Saal
KulturKarte Kirchplatz 1
42103 Wuppertal
Mo.-Fr. 10–18 Uhr
Sa. 10–14 Uhr
Tel. +49 202 563-7666
kontakt@kulturkarte-wuppertal.de
www.kulturkarte-wuppertal.de
Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Tanz durch diesen Orgel-Akzent. Sebastian Küchler-Blessing, Domorganist in Essen, hat ein faszinierendes Programm (mit einer eigenen Improvisation) zusammengestellt, bei dem die Orgel der Historischen Stadthalle in ihrer vollen Klangpracht einmal als Instrument des Tanzes zu erleben sein wird.
Von barocken Tanzformen bis zum klassischen Ballett, von Buxtehude bis Tschaikowski reicht der Bogen dieses Konzertabends – eine spannende Reise durch die Jahrhunderte!

Der Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing ist verantwortlich für die Orgelmusik in Liturgie und Konzert an der Kathedralkirche des Ruhrbistums. Großer Beliebtheit erfreuen sich dort die von ihm initiierten Konzertreihen „Dimension Domorgel“, kammermusikalische Lunchkonzerte wie auch der internationale Orgelzyklus am Essener Dom. Er konzertiert im In- und Ausland in bedeutenden Konzerthäusern und Kathedralen wie Elbphilharmonie und Kölner Dom sowie bei den großen Klassikfestivals. Von Publikum und Fachwelt auch als Improvisator und Kammermusiker geschätzt, erhielt er diverse Preise und Auszeichnungen.
Sebastian Küchler-Blessing lehrt Orgel und liturgisches Orgelspiel/Improvisation an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Programm

Dietrich Buxtehude
Praeludium (Fuge und Ciacona) in C BuxWV 137

Jehan Alain
Le Jardin suspendu (Chaconne) JA 71

Johann Sebastian Bach
Passacaglia c-moll BWV 582

Sebastian Küchler-Blessing
Improvisierte Orgelsymphonie über gegebene Themen

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Nussknacker-Suitefür Orgel bearbeitet von Sebastian Küchler-Blessing

Besetzung

Sebastian Küchler-Blessing
Orgel, Domorganist am Essener Dom

Abonnement Info

Infos rund um die Abonnements des Sinfonieorchesters Wuppertal finden Sie hier >>>

Veranstalter

Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal
info@sinfonieorchester-wuppertal.de
www.sinfonieorchester-wuppertal.de

In Kooperation mit: der Historischen Stadthalle Wuppertal und den Wuppertaler Orgeltagen

Hinweis: Pressebildmaterial fragen Sie bitte direkt beim Veranstalter an.

Wissenswertes für Ihren Besuch

  • Spielort Grosser Saal

    Die Veranstaltung findet im Großen Saal statt, dem Herzstück der Historischen Stadthalle. Seine vielgerühmte Akustik, das spektakuläre Raumgefühl unter seiner 17 Meter hohen Decke, seine Ausschmückungen und Galerien beeindrucken immer wieder aufs Neue.

Corona: Aktuelle Infos

Fragen rund um Ihren Besuch oder Ihre Eventplanung beantworten wir in den folgenden FAQ für Besucher*innen und Veranstalter*innen: auch Aktuelles zu Garderoben- und Konzertpausenregelungen, Gastronomie u.v.m.

Anreise

Die Historische Stadthalle liegt im Herzen Nordrhein-Westfalens und im Zentrum Wuppertal-Elberfelds. Sie ist mit allen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Der ICE-Bahnhof und Bushaltestellen liegen in unmittelbarer Nähe.

Hier finden Sie alle Anreise-Informationen im Detail.

Parkpauschale

Nutzen Sie unsere Tages-Parkpauschale: Sie kostet 4,- Euro. Ein Tipp: Sie können sie nach, aber auch schon vor Besuch der Veranstaltung vorab bezahlen – an den Kassenautomaten in den Parkhäusern und im Parkhaus-Treppenhaus. So können Sie Wartezeiten an den Automaten nach Veranstaltungsende vermeiden.

Barrierefrei

Selbstverständlich ist die Historische Stadthalle barrierefrei gestaltet.

Rollstuhlrampen und Aufzüge (mit Ansage) ermöglichen Ihnen den problemlosen Zugang zu allen Räumen.

Behindertenparkplätze stehen Ihnen im Parkhaus/Parkplatz Südstraße zu Verfügung.

Rollstuhlgerechte Toiletten befinden sich im Erdgeschoss (vom Haupteingang gesehen rechts) am östlichen Ende der Wandelhalle und sind ausgeschildert. 

Auch ein Rollstuhl ist im Haus vorhanden.

Bei Bedarf helfen Ihnen unsere Pförtner sowie das Personal der Culinaria und des Foyer-Teams gerne weiter.