Programm
Suche
Suche
Zurück

10. Sinfoniekonzert: Kontinental

Mo 15. Juni 2020

20 - 22 Uhr

Großer Saal

Abo A, B, C, (F)

Ab 15 €
Ab 15 €

Online-Buchung

Ab 15 €

Vorverkaufsstellen für diese Veranstaltung

Das Kartenhaus in der Historischen Stadthalle
KulturKarte

Vorverkaufsstellen für

10. Sinfoniekonzert: Kontinental
Mo 15. Juni 2020 / 20 - 22 Uhr / Großer Saal
Das Kartenhaus in der Historischen Stadthalle
(Reservix, CTS Eventim)
Johannisberg 40
42103 Wuppertal
Mo. – Fr. 15 – 18 Uhr
Sa. 10 – 13 Uhr
(an gesetzlichen Feiertagen, Heiligabend und Silvester geschlossen)

Hotline:
Mo.-Fr. 10 – 18.30 Uhr
Sa. 10 – 13 Uhr
Tel. +49 2405 40860
info@daskartenhaus.de
KulturKarte Kirchplatz 1
42103 Wuppertal
Mo.-Fr. 10–18 Uhr
Sa. 10–14 Uhr
Tel. +49 202 563-7666
kontakt@kulturkarte-wuppertal.de
www.kulturkarte-wuppertal.de
Vor der Sommerpause begibt sich das Sinfonieorchester Wuppertal auf eine musikalische Reise durch den europäischen Kontinent.
Mit dem Interesse an Spaniens Musik hat es bei Ravel eine besondere Bewandnis: Seine Mutter sang ihn als Kind mit baskischen und spanischen Liedern in den Schlaf.
Es geht nach Frankreich zu Duparc, der 1871 mit Saint-Saëns die „Société nationale de musique“ gründete. Seine Lieder sind noch ganz von Wagner und Berlioz beeinflusst, zeigen aber schon impressionistische Spuren.
Einen Teil seiner Kindheit verbrachte Kodály in einem Ort, der damals noch zu Österreich-Ungarn gehörte. In seinen „Tänzen aus Galanta“ erinnert er sich an eine der berühmtesten „Zigeunerkapellen“ Ungarns, die hier beheimatet war.
Mit Ravels „Boléro“ kehrt das Programm wieder zurück nach Spanien. Ein eingängiger, simpler Rhythmus in Endlosschleife, der sich als genialer Kunstgriff entpuppt.

Programm

Maurice Ravel
Rapsodie espagnole

Henri Duparc
Mélodies (Auswahl)

Zoltán Kodály
Tänze aus Galanta

Maurice Ravel
Boléro

Besetzung

Catriona Morison
Mezzosopran
Sinfonieorchester Wuppertal
Julia Jones
Leitung

Konzerteinführung

An den Montagsterminen der Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Wuppertal gibt Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse In einer halbstündigen Konzerteinführung Einblick in die Werke, in das Schaffen der Komponisten und in geschichtliche Kontexte und Hintergründe. Im Gespräch mit den Solisten oder dem Dirigenten wird Wissenswertes über das Konzertprogramm vermittelt.

Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse ist Komponist und Geschäftsführender Direktor des Standorts Wuppertal der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Die Eintrittskarte für die Sinfoniekonzerte am Montagabend beinhaltet den kostenfreien Besuch der Konzerteinführungen um 19 Uhr. (Achtung: Freie Plätze sind nur begrenzt verfügbar.)

DER TREFFPUNKT FÜR INTERESSENTEN WIRD IM FOYER AUSGESCHILDERT.

Abonnement Info

Infos rund um die Abonnements des Sinfonieorchesters Wuppertal finden Sie hier >>>

Veranstalter

Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal
info@sinfonieorchester-wuppertal.de
www.sinfonieorchester-wuppertal.de

Hinweis: Pressebildmaterial fragen Sie bitte direkt beim Veranstalter an.

Wissenswertes für Ihren Besuch

  • Spielort Grosser Saal

    Die Veranstaltung findet im Großen Saal statt, dem Herzstück der Historischen Stadthalle. Seine vielgerühmte Akustik, das spektakuläre Raumgefühl unter seiner 17 Meter hohen Decke, seine Ausschmückungen und Galerien beeindrucken immer wieder aufs Neue.

Anreise

Die Historische Stadthalle liegt im Herzen Nordrhein-Westfalens und im Zentrum Wuppertal-Elberfelds. Sie ist mit allen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Der ICE-Bahnhof und Bushaltestellen liegen in unmittelbarer Nähe.

Hier finden Sie alle Anreise-Informationen im Detail.

Parkpauschale

Nutzen Sie unsere Tages-Parkpauschale: Sie kostet 4,- Euro. Ein Tipp: Sie können sie nach, aber auch schon vor Besuch der Veranstaltung vorab bezahlen – an den Kassenautomaten in den Parkhäusern und im Parkhaus-Treppenhaus. So können Sie Wartezeiten an den Automaten nach Veranstaltungsende vermeiden.

Barrierefrei

Selbstverständlich ist die Historische Stadthalle barrierefrei gestaltet.

Rollstuhlrampen und Aufzüge (mit Ansage) ermöglichen Ihnen den problemlosen Zugang zu allen Räumen.

Behindertenparkplätze stehen Ihnen im Parkhaus/Parkplatz Südstraße zu Verfügung.

Rollstuhlgerechte Toiletten befinden sich im Erdgeschoss (vom Haupteingang gesehen rechts) am östlichen Ende der Wandelhalle und sind ausgeschildert. 

Auch ein Rollstuhl ist im Haus vorhanden.

Bei Bedarf helfen Ihnen unsere Pförtner sowie das Personal der Culinaria und des Foyer-Teams gerne weiter.

Service Point

Der Service Point ist Ihre Anlaufstation vor Konzerten und Veranstaltungen. Sie finden ihn in der Wandelhalle – vom Haupteingang gesehen – ganz links neben der Garderoben-Reihe.

  • Hier erhalten Sie Programmhefte
     
  • Hier können Sie Kindersitze leihen - gegen ein Pfand von 10 Euro. So können auch kleine Konzertbesucher (Kinder ab ca. 5 Jahre) alles gut sehen. Bei Rückgabe im Service Point wird der Pfandbetrag zurückerstattet.
     
  • Hier können Sie den günstigen Sammeltaxen-Service buchen, für 9,50 Euro p. Person. Bei vielen Konzerten und Veranstaltungen, die im Großen Saal stattfinden, bieten wir Ihnen den günstigen Sammeltaxen-Service an. Vor Konzerten (von 19 bis 20 Uhr) und während der Pause haben Sie Gelegenheit, sich beim Foyer-Team im Info-Bereich für Ihre Heimfahrt mit dem Sammeltaxi anzumelden. Nach dem Konzert treffen Sie dort „Ihren“ Taxifahrer, der Sie (maximal 4 Fahrgäste pro Taxi) bequem nach Hause bringt.

Fair Play

Sollten Sie sich einmal zu einem Konzert verspätet haben, müssen Sie nicht ganz darauf verzichten. Auch in einem solchen Fall sind die Helferinnen und Helfer des Foyer-Teams Ihre Ansprechpartner. Sie sorgen dafür, dass Sie – ohne die übrigen Gäste und Künstler zu stören – in den Saal gelangen.

Culinaria

Die Culinaria Gastronomie bietet vor Veranstaltungsbeginn und während der Pausen Erfrischungen an der Bar an.
Das „Restaurant Rossini“ im Souterrain ist nach Veranstaltungen im Großen Saal geöffnet (sowie zwei Stunden vor Veranstaltungen im Großen Saal, die um 19.30 Uhr bzw. 20 Uhr beginnen). Reservierung wird empfohlen: Tel. +49 202 870565-0