Programm
Suche
Suche
Zurück

Benefizkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Mi 3. Oktober 2018

11 - 13 Uhr

Großer Saal

Sonderkonzert

Zu Gunsten der TelefonSeelsorge Wuppertal

Programmänderung

20 € | ermäßigt 5 €
20 € | ermäßigt 5 €
20 € | ermäßigt 5 €

Vorverkaufsstellen für diese Veranstaltung

KulturKarte

Vorverkaufsstellen für

Benefizkonzert zum Tag der Deutschen Einheit
Mi 3. Oktober 2018 / 11 - 13 Uhr / Großer Saal
KulturKarte
(ADticket)
Kirchplatz 1
42103 Wuppertal
Mo.-Fr. 10-18 Uhr
Sa. 10–14 Uhr
Tel. +49 202 563-7666
kontakt@kulturkarte-wuppertal.de
www.kulturkarte-wuppertal.de
Aufgrund der angespannten politischen Atmosphäre in Deutschland – von der rechtspopulistischen Mobilisierung bis hin zu fremdenfeindlichen Aufmärschen – nimmt die Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH das Benefizkonzert am 3. Oktober zum Anlass, mit einer Programmänderung die Themen Ausgrenzung und Stigmatisierung zu behandeln. Nach der Nationalhymne erklingt am Tag der Deutschen Einheit Paul Hindemiths ›Engelkonzert‹, erster Satz der Sinfonie ›Mathis der Maler‹ und Ouvertüre der gleichnamigen Oper. Die Sinfonie wurde am 12. März 1934 in der Berliner Philharmonie unter Leitung von Wilhelm Furtwängler mit überwältigendem Erfolg uraufgeführt. Daraufhin wurde Hindemith mit einem von Adolf Hitler persönlich abgesegnetem Aufführungsboykott abgestraft und aus der »deutschen Musik« ausgegrenzt.

Der Tag der Deutschen Einheit ist ein Symbol des Zusammenschlusses, des Miteinanders und des Überwindens von Grenzen. Eine sensible Auseinandersetzung mit den aktuellen Geschehnissen – wobei Chemnitz und Köthen nur als »Spitzen des Eisbergs« zu Tage treten – veranlasst Generalmusikdirektorin Julia Jones und das Sinfonieorchester Wuppertal, mit ihren Mitteln in Form von Musik Stellung zu beziehen: für ein gemeinschaftliches, offenes und tolerantes Wuppertal, das Menschen in ihrer Vielfalt willkommen heißt.

Programm

Paul Hindemith
Engelkonzert. 1. Satz der Sinfonie ›Mathis der Maler‹

Johannes Brahms
Variationen über ein Thema von Joseph Haydn op. 56a

Aaron Copland
Klarinettenkonzert

Antonín Dvořák
Sinfonische Tänze op. 46 / Nr. 1, 2 & 8

Besetzung

Selina Lohmüller
Klarinette
Sinfonieorchester Wuppertal
Julia Jones
Leitung

Abonnement Info

Infos rund um die Abonnements des Sinfonieorchesters Wuppertal finden Sie hier >>>

Veranstalter

Stadt Wuppertal

Hinweis: Pressebildmaterial fragen Sie bitte direkt beim Veranstalter an.

Wissenswertes für Ihren Besuch

  • Spielort Grosser Saal

    Die Veranstaltung findet im Großen Saal statt, dem Herzstück der Historischen Stadthalle. Seine vielgerühmte Akustik, das spektakuläre Raumgefühl unter seiner 17 Meter hohen Decke, seine Ausschmückungen und Galerien beeindrucken immer wieder aufs Neue.

Anreise

Die Historische Stadthalle liegt im Herzen Nordrhein-Westfalens und im Zentrum Wuppertal-Elberfelds. Sie ist mit allen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Der ICE-Bahnhof und Bushaltestellen liegen in unmittelbarer Nähe.

Hier finden Sie alle Anreise-Informationen im Detail.

Parkpauschale

Nutzen Sie unsere Tages-Parkpauschale: Sie kostet 4,- Euro. Ein Tipp: Sie können sie nach, aber auch schon vor Besuch der Veranstaltung vorab bezahlen – an den Kassenautomaten in den Parkhäusern und im Parkhaus-Treppenhaus. So können Sie Wartezeiten an den Automaten nach Veranstaltungsende vermeiden.

Barrierefrei

Selbstverständlich ist die Historische Stadthalle barrierefrei gestaltet.

Rollstuhlrampen und Aufzüge (mit Ansage) ermöglichen Ihnen den problemlosen Zugang zu allen Räumen.

Behindertenparkplätze stehen Ihnen im Parkhaus/Parkplatz Südstraße zu Verfügung.

Rollstuhlgerechte Toiletten befinden sich im Erdgeschoss (vom Haupteingang gesehen rechts) am östlichen Ende der Wandelhalle und sind ausgeschildert. 

Auch ein Rollstuhl ist im Haus vorhanden.

Eine Induktionsschleife für hörbehinderte Menschen ist ebenfalls im Großen Saal vorhanden. Hörgeräteträgern ermöglicht sie, Musik und Wortbeiträge drahtlos über das eigene Hörgerät zu empfangen.

Bei Bedarf helfen Ihnen unsere Pförtner sowie das Personal der Culinaria und des Foyer-Teams gerne weiter.

Service Point

Der Service Point ist Ihre Anlaufstation vor Konzerten und Veranstaltungen. Sie finden ihn in der Wandelhalle – vom Haupteingang gesehen – ganz links neben der Garderoben-Reihe.

  • Hier erhalten Sie Programmhefte
     
  • Hier können Sie Kindersitze leihen - gegen ein Pfand von 10 Euro. So können auch kleine Konzertbesucher (Kinder ab ca. 5 Jahre) alles gut sehen. Bei Rückgabe im Service Point wird der Pfandbetrag zurückerstattet.
     
  • Hier können Sie den günstigen Sammeltaxen-Service buchen, für 9 Euro p. Person. Bei vielen Konzerten und Veranstaltungen, die im Großen Saal stattfinden, bieten wir Ihnen den günstigen Sammeltaxen-Service an. Vor Konzerten (von 19 bis 20 Uhr) und während der Pause haben Sie Gelegenheit, sich beim Foyer-Team im Info-Bereich für Ihre Heimfahrt mit dem Sammeltaxi anzumelden. Nach dem Konzert treffen Sie dort „Ihren“ Taxifahrer, der Sie (maximal 4 Fahrgäste pro Taxi) bequem nach Hause bringt.

Fair Play

Sollten Sie sich einmal zu einem Konzert verspätet haben, müssen Sie nicht ganz darauf verzichten. Auch in einem solchen Fall sind die Helferinnen und Helfer des Foyer-Teams Ihre Ansprechpartner. Sie sorgen dafür, dass Sie – ohne die übrigen Gäste und Künstler zu stören – in den Saal gelangen.

Culinaria

Die Culinaria Gastronomie bietet vor Veranstaltungsbeginn und während der Pausen Erfrischungen an der Bar an.
Das „Restaurant Rossini“ im Souterrain ist nach Veranstaltungen im Großen Saal geöffnet (sowie zwei Stunden vor Veranstaltungen im Großen Saal, die um 19.30 Uhr bzw. 20 Uhr beginnen). Reservierung wird empfohlen: Tel. +49 202 870565-0