HCCE_Logo EVVC_Logo
Kooperationen

Mi. 6. Juni 2018, 20 Uhr

Großer Saal

Klavier-Festival Ruhr: Hélène Grimaud / Mat Hennek

„Woodlands and beyond“

Hélène Grimaud, Klavier
Mat Hennek, Fotoinstallation

Ideen zu neuen Konzertformen sind immer heiß begehrt. Nun hat sich die Pianistin Hélène Grimaud vorgewagt und ein neues Konzept entworfen: Bild und Musik gehen dabei Hand in Hand. Das Projekt „Woodlands and beyond“ hatte 2017 in der Hamburger Elbphilharmonie Premiere, später wurde es in Paris aufgeführt, nun ist es beim Klavier-Festival Ruhr zu erleben. Grimauds Lebenspartner, der deutsche Fotograf Mat Hennek, hat faszinierende Naturmotive fotografiert, die auf einer großflächigen LED-Leinwand hinter dem Flügel präsentiert werden: sonnendurchströmte Wälder, perlende Wasserwellen, atemberaubende Fotos aus der Vogelperspektive. Dazu spielt Grimaud nach einer genau durchgearbeiteten Dramaturgie Musik, romantische und impressionistische Werke, ergänzt um Kompositionen des englischen Musikers Nitin Sawhney, die einen fließenden Übergang ermöglichen. Grimaud und Hennek laden ein zu einer „Tour d’imagination“, zu einer Reise ins Reich der Fantasie und der eigenen Vorstellungskraft. „Die Natur ist ein Beleg für Spiritualität“, sagt die Pianistin. „Die Musik dient als Brücke dahin. Daher erscheint es mir selbstverständlich, diese Elemente miteinander zu verbinden.“

Thematische Links

Mehr in dieser Kategorie
Mehr von diesem Veranstalter


Tickets

Ab 25 €

VVK: Ticket Zentrale,
akzenta ticket Steinbeck,
akzenta ticket Barmen
Online-Buchung >>>


Veranstalter

Stiftung Klavier-Festival Ruhr


Anreise

Wieder ohne Umwege zu uns >>>


© Historische Stadthalle Wuppertal GmbH