HCCE_Logo EVVC_Logo
Kooperationen

Fr. 30. März 2018, 18 Uhr

Großer Saal

3. Chorkonzert

Abo A, E

Antonia Bourvé, Sopran
Nina Koufochristou, Sopran
Algirdas Bagdonavičius, Countertenor
Ulrich Cordes, Tenor
Marek Reichert, Bariton
Daniel Dropulja, Bass
Chor der Konzertgesellschaft Wuppertal
Cercle Bach de Genève
Sinfonieorchester Wuppertal
Markus Baisch, Leitung

Georg Friedrich Händel
Israel in Ägypten
Oratorium in drei Teilen HWV 54 für Soli, Chor und Orchester

Mit ›Israel in Ägypten‹ gelangt eines der großartigsten
oratorischen Werke von G. F. Händel zur Aufführung.
Händel hat dieses Oratorium im Oktober 1738 für eine grandiose Besetzung geschaffen: sechs Solisten und eine große Orchesterbesetzung, die neben den üblichen Streichern und Holzbläsern, Pauken und Trompeten nicht nur Orgel und Cembalo, sondern auch eine Posaunengruppe verlangt.
Die musikalische Hauptrolle fällt dem Chor zu. Er erzählt von der Errettung am Roten Meer und bringt ein ausgedehntes Triumphlied des Dankes dar. Viele der Chorsätze sind für Doppelchor geschrieben. Der Chor der Konzertgesellschaft Wuppertal übernimmt gemeinsam mit dem Cercle Bach de Genève diese anspruchsvolle Aufgabe, da beide Chöre eine freundschaftliche Zusammenarbeit verbindet.

Thematische Links

Mehr in dieser Kategorie
Mehr von diesem Veranstalter
Mehr in dieser Reihe


Tickets

Ab 15 €

VVK: KulturKarte
Online-Buchung >>>


Veranstalter

Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH


Download

Saalplan >>>


Anreise

Wieder ohne Umwege zu uns >>>


© Historische Stadthalle Wuppertal GmbH