HCCE_Logo EVVC_Logo
Kooperationen

So. 15. Oktober 2017, 11 Uhr
Mo. 16. Oktober 2017, 20 Uhr

Großer Saal

2. Sinfoniekonzert: Beethoven & Schostakowitsch

Abo A, B, C, (F)

Sinfonieorchester Wuppertal
Carl St. Clair, Leitung

Ludwig van Beethoven
5. Sinfonie c-Moll op. 67

Dmitri Schostakowitsch
10. Sinfonie e-Moll op. 93

„So pocht das Schicksal an die Pforte!“, soll Ludwig
van Beethoven das Thema seiner fünften Sinfonie
charakterisiert haben – eines der populärsten Stücke der klassischen Musik. Vom ersten Akkord an zeigt die Sinfonie ihren unüberhörbar appellativen Charakter.
Dmitri Schostakowitsch litt unter der Herrschaft des Stalin-Regimes. Seine zehnte Sinfonie, die er 1953 nach dem Tod des Diktators komponierte, stellt einen entscheidenden Wendepunkt dar. In ihr hat
Schostakowitsch die Erfahrungen dieser Zeit verarbeitet und ein Porträt Stalins gezeichnet, der ihm die Arbeit so überaus schwer gemacht hatte. Mit der Musik scheint er – zumindest symbolisch – aller Unterdrückung zu entkommen.

Konzerteinführung am Montag um 19 Uhr mit Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse

Thematische Links

Mehr in dieser Kategorie
Mehr von diesem Veranstalter
Mehr in dieser Reihe


Tickets

So: Ab 14 €
Mo: Ab 15 €

VVK: KulturKarte
Online-Buchung
(Sonntag) >>>

Online-Buchung
(Montag) >>>


Veranstalter

Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH


Download

Saalplan >>>


Anreise

Wieder ohne Umwege zu uns >>>


© Historische Stadthalle Wuppertal GmbH